Year

2016

Eine Nummer zu groß…..

… war das Team Mittelhessen für das ersatzgeschwächte WNBL-Team der Rhein-Main Baskets im wahrsten Sinne des Wortes. Obwohl das Team Mittelhessen als klarer Favorit auf das Feld ging, starteten unsere Mädchen fokussiert und konzentriert ins Spiel. Der Sieg gegen die… mehr lesen →

Starke Teamleistung bringt ersten Sieg!

Noch immer vom Verletzungspech verfolgt reiste das WNBL-Team der Rhein-Main-Baskets mit einem dezimierten Kader von nur acht Spielerinnen am Sonntag, den 4.12.2016 zum ersten Rückrundenspiel nach Speyer.   In der Hinrunde konnte das junge und zum größten Teil WNBL-unerfahrene Team… mehr lesen →

Rhein-Main Baskets unterlagen in Bamberg

DJK Brose Bamberg – Rhein-Main Baskets 55:43 (23:14,10:13;11:5,11:11) Die Baskets begannen mutig. Pia Dietrich servierte für Eli Dzirma zum 2:0, und Lyndi Laborn legte nach zum 4:0. Das durfte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass sie weiterhin ohne Anja Stupar, Francis Pieczynski, Nadine… mehr lesen →

Rhein-Main Baskets reisen zum Tabellenzweiten

Am nächsten Spieltag sind die Baskets alles andere als ein Favorit. Inzwischen hat sich doch nicht alles so entwickelt, wie es mit der Rückkehr von Spielerinnen aus dem DM-Vizemeister-Team vor Saisonbeginn erwartet wurde. Die Rückkehrerinnen sind entweder langfrist-verletzt (Nadine Ripper)… mehr lesen →

Baskets kämpfen sich zum Sieg

Rhein-Main Baskets– Rutronik Stars Keltern II  55:40 ( 7:12,12:8,18:11,18:9 ) Die Ausgangslage für dieses wichtige Spiel war leider alles andere als erfreulich. Ohne die drei „Großen“ Anja Stupar, Alica Köhler und Francis Pieczynski und die am Knie verletzte Nadine Ripper mussten die… mehr lesen →

Baskets erwarten Kelterns junge Garde

Am Samstag um 16.30 Uhr in der Langener Georg-Sehring-Halle treffen Rhein-Main Baskets auf Rutronik Star Keltern 2. Das Team tritt in Kooperation mit dem Regionalliga-Aufsteiger aus Ludwigsburg erstmals in der 2. Bundesliga-Süd an. Möglich wurde das Projekt „Keltern 2“ zum… mehr lesen →

© 2018 Impressum | Kontakt

nach oben ↑