Mit drei Siegen endete das kurze Test-Programm der deutschen Damen im Bundesleistungszentrum Kienbaum (bei Berlin).

Zunächst besiegte das DBB-Team um Bundestrainer Bastian Wernthaler (Wasserburg) und Cotrainer Steffen Brockmann (Langen) in Kienbaum bei Berlin mit knapp mit 63:61 gegen Niederlande. Dann folgte gegen Finnland ein  hart erkämpfter 74:68-Sieg und am 12. August ein deutlicherer 67:52-Sieg.

Die beiden Langenerinnen konnten sich von Spiel zu Spiel steigern, Svenja Greunke am Ende sogar in die Starting-Five. Ihre Punkte in allen drei Spielen: Svenja Greunke (BC pharmaserv Marburg, 4, 17, 13), Stephanie Wagner (Rutronik Stars Keltern, 2, 4, 6).